Referat Personalentwicklung

Projekt KLARTEXT

KLARTEXT ist ein Pilotprojekt bei dem in der Zeit von Juni bis Dezember 2015 etwa 200 Mitarbeiter*innen der CAU, aus der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät und dem Servicezentrum für Studium und Internationales, an unserem KLARTEXT-Training teilgenommen haben. Mit KLARTEXT geben wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der CAU das Rüstzeug an die Hand, das ihnen die tägliche Kommunikation erleichtert.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen und stellen Ihnen auf den folgenden Seiten die Ergebnisse unserer KLARTEXT-Evaluation zur Verfügung.

Über KLARTEXT

Die Leistungsfähigkeit einer Organisation ist davon abhängig, wie gut es den Menschen in dieser Organisation gelingt miteinander zu arbeiten. Eine der Voraussetzung dafür, dass das Miteinander-Arbeiten gelingt ist, dass die Menschen miteinander kommunizieren. Eine wertschätzende Gesprächskultur, in der die Menschen klar und auf Augenhöhe miteinander kommunizieren, Störungen lösungsorientiert ansprechen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen trägt wesentlich bei zum Wohlbefinden, zum Einander-Verstehen und zur Arbeitszufriedenheit und somit insgesamt zur Leistungsfähigkeit einer Organisation. Das wollen wir erreichen. Was sich so einfach anhört, ist manchmal schwieriger, als man denkt. Es entstehen Konflikte, wenn Störungen nicht adäquat angesprochen werden. Es kommt zu psychischen Belastungen und manchmal sind arbeitsrechtliche Konsequenzen nötig. Das wollen wir gezielt verringern! Das Team der Personalentwicklung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ursachen von Konflikten zu beheben, statt lediglich die Symptome zu beseitigen. DAZU wurde KLARTEXT entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer für die Pilotphase (pdf)

Ergebnisse des KLARTEXT-Piloten

Rückmeldung zu „KLARTEXT“

Wir wollten herauszufinden, ob KLARTEXT wirkt, ob das Training Wissen vermittelt, nützlich ist und etwas am Verhalten und der Einstellung der Teilnehmenden verändert. Daher haben wir die Teilnehmenden in Form einer wissenschaftlichen Evaluation vor, direkt nach und ca. vier Wochen nach dem Trainingstag befragt.
Begleitet hat uns dabei Prof. Konradt (Institut für Psychologie). Knapp 180 der 200 Teilnehmer*innen haben uns so eine Rückmeldung geben. Ergänzend haben wir Prof. Walter, den Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät sowie Julia Jetter und Martina Schmode, die damaligen Leiterinnen des Servicecentrums für Studium und Internationales, in einem Interview um eine Rückmeldung gebeten.
Die Ergebnisse der Studie und die Gespräche zeigen, KLARTEXT wirkt in der von uns gewünschten Weise!
Die Zufriedenheit mit dem Training war groß und auch ein Nutzen für das eigene Kommunikationsverhalten konnte nachgewiesen werden.

Kontakt